Die nürnberger Tempelkatzen

Der Respekt vor uns und auch allen anderen Lebewesen steht bei uns an erster Stelle. Wir sind kein Zoo, und bitten unsere Gäste zu akzeptieren, wenn wir gerade nicht spielen oder gestreichelt werden wollen. Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch bei uns und seien Sie nicht enttäuscht, wenn beim ersten Mal nicht gleich einer von uns auf Ihren Schoß springt. Manchmal braucht es einen zweiten oder dritten Anlauf, um unsere Gunst zu gewinnen. Unsere Gegenwart können Sie in jedem Fall genießen.

Lucky

Bewohner des Katzentempels Nürnberg

lucky
"Bringt alles in Sicherheit, ich komme!"
stan 5
Stan
Der geborene Dieb

Das bin ich

  • Name: Stan
  • Geburtstag: Juli 2018
  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Charakter: verspielt, frech, verwegen
  • Hobbys: Stifte und Strohhalme klauen
  • Besonderheiten:
  • Lieblingskraulstelle: Bauch
Stan

Das bin ich

  • Name: Lucky
  • Geburtstag: November 2015
  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Charakter: schlau
  • Hobbys: ich spreche gern und viel und liebe Angeln​
  • Besonderheiten: Schultern oder ein Schoß sind meine Lieblingsplätze
  • Lieblingskraulstelle: Kopf und Rücken
Lucky
"Gib mir eine Angel, ich will spielen!"
lucky3
Lucky
Nichts geht über eine Angel
"Ein Hund? Hinterher!!!!"
joshi
Joshi
Selbsternannter Chef

Das bin ich

  • Name: Joshi
  • Geburtstag: Mai 2015
  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Charakter: neugierig
  • Hobbys: Gästen auf den Rücken springen, mit allem spielen was Räder hat
  • Besonderheiten: ich bin bekannt als Einbrecherkönig
  • Lieblingskraulstelle: Bauch, Kinn
Joshi

Das bin ich

  • Name: Paula
  • Geburtstag: Mai 2016
  • Rasse: Britisch Kurzhaar
  • Charakter: verschlafen, distanziert, verfressen
  • Hobbys: keine bekannt
  • Besonderheiten: ich liege gerne sehr hoch oben
  • Lieblingskraulstelle: nirgendwo
Paula
"Wenn du willst, dass ich nicht so grumpy schaue, gib mir Futter!"
paula
Paula
Grumpy, grumpy, grumpy
"Lass mich in Ruhe, ich will schlafen!!"
samira 2
Samira
Unsere Faulenzerin

Das bin ich

  • Name: Samira
  • Geburtstag: Oktober 2012
  • Rasse: Siam
  • Charakter: faul, distanziert
  • Hobbys: schlafen
  • Besonderheiten: ich bin sehr hübsch, besonders meine blauen Augen
  • Lieblingskraulstelle: Bauch
Samira

Das bin ich

  • Name: Peter
  • Geburtstag: Oktober 2012
  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Charakter: verspielt, sehr verschmaust
  • Hobbys: den anderen Tempelkatzen das Fressen wegfressen
  • Besonderheiten: meine Beute trage ich gerne mit mir rum
  • Lieblingskraulstelle: Kopf, Kinn
Peter
"Habe ich Essen gehört? Aus dem Weg, ich komme!"
46506197_2257171167835883_7558003368388460544_o
Peter
Der Vielfrass

Werde Pate deiner Lieblingskatze

Special play time & vieles mehr

Als Pate erhalten Sie nicht nur die Möglichkeit einmal im Quartal eine halbe Stunde exklusiv mit den Tempelkatzen zu spielen und schmusen, sondern noch viel mehr.

Die Tempelkatzen freuen sich

Hier gelangen Sie zum Formular und den Kontaktdaten um eine Patenschaft für Ihre Lieblingstempelkatze abzuschließen. 

Regeln für ein harmonisches Miteinander
von Tempelgast und Tempelkatze

Die Tempelkatzen bekommen sehr hochwertige, auf sie abgestimmtes Futter. Wenn sie anderes Futter fressen, kann das zu gesundheitlichen Problemen führen. Gizmo neigt z. B. bei falschen Futter dazu juckende Stellen zu bekommen, die er sich dann wundleckt.

Für die empfindlichen Katzenaugen ist der Blitz einer Kamera zu hell und sehr unangenehm.

Wir respektieren den eigenen Willen unserer Katzen und wollen Sie deswegen selbst entscheiden lassen, wann und ob Sie zu uns auf den Schoß oder Arm kommen möchten. Es ist sehr wichtig zu erkennen, zu verstehen und zu respektieren, wenn die Tempelkatzen gerade in Ruhe gelassen werden wollen. Gerne hilft Ihnen das Personal, falls Sie sich unsicher sind, was Ihnen eine Tempelkatze mitteilen will.

Die Tempelkatzen müssen Sie auch erst einmal kennenlernen und Vertrauen fassen. Lasse Sie sie z. B. erst einmal an Ihrer Hand schnuppern und beobachten Sie die Reaktion der Katze. Wenn die Katze signalisiert, dass sie gerade nicht in der Laune ist gestreichelt zu werden, respektieren Sie das bitte. Manchmal braucht es ein paar mehr Anläufe. Je entspannter Sie an die Situation herangehen, desto entspannter sind auch die Katzen

Genau wie Sie schätzen die Tempelkatzen eine entspannte Atmosphäre im Katzentempel. Wenn es zu laut und ungemütlich wird, ziehen sich die Katzen in ihren Rückszugsraum zurück.

Die Tempelkatzen sollen jederzeit ungehindert ihren Rückszugsraum betreten können und auch im Raum nicht durch Geräusche vor der Tür gestört werden. 

Wir sind auf die Mithilfe der Eltern angewiesen, um den Kindern einen respektvollen Umgang mit den Katzen zu vermitteln. Wir haben absichtlich keine Altersgrenze, weil wir sehr gerne auch schon den kleinsten Katzenfreunden zeigen wollen, wie sie mit einer Katze interagieren können. Dennoch bitten wir die Eltern darauf zu achten, dass ihre Kinder nicht durch den Katzentempel laufen, insbesondere nicht den Katzen hinterherlaufen, und nicht schreien. Wir verstehen, dass gerade kleine Kinder Ihre Freude oft durch glückliches Jauchzen ausdrücken wollen. Nachdem das für unsere Katzen aber sehr unangenehm ist, bitten wir um Ihr Verständnis.

Wir, die Tempelkatzen, stammen alle aus dem Tierschutz und haben im Katzentempel ein neues zu Hause gefunden. Wir werden zu  nichts gezwungen und können jederzeit selbst entscheiden, ob wir uns lieber bei bei den Gästen oder in unseren Rückzugsraum aufhalten. Deswegen sind wir auch so entspannt und schlafen gerne neben, über oder auf unseren Gästen, womit wir auch eine Großteil des Tages verbringen. Wenn wir wach sind freuen wir uns wenn mit uns gespielt und geschmust wird.

Joshi und Stan

Bewohner des Katzentempels Nürnberg